• A-
  • A+

Conscious Existence

Mit seiner neuen Virtual Reality Experience „Conscious Existence” würdigt Marc Zimmermann des Lebens wertvollste Errungenschaft: das Bewusstsein, welches es uns ermöglicht, die grenzenlose Schönheit des Universums in uns selbst zu enthalten – ein Quell endloser Inspiration, der unser inneres All antreibt. Sich dieses unbezahlbaren Glücks einer „Conscious Existence“ bewusst zu sein und für diese dankbar zu sein, stellt eine unerlässliche Bedingung für ein Leben in Harmonie dar und ermöglicht es uns, diese wertvolle Gabe in uns zu nutzen, um die jedem noch so kleinen Gegenstand innewohnende Schönheit zu erspüren.

Produziert wurde „Conscious Existence“ im Rahmen der VR NOW Talentförderinitiative des Animationsinstituts an der Filmakademie Baden-Württemberg sowie mit Fördermitteln des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg und unterstützt durch die Filmförderung der MFG.

In der für mehrere Benutzer produzierten Version dieses Virtual Reality Kurzfilms wird vorgerendertes Bildmaterial mit Gruppeninteraktivität verknüpft, um im Kinosaal bis zu 120 Nutzern mit modernster sync-VR Technologie eine geteilte Erfahrung zu ermöglichen. Dank der Unterstützung durch evrbit und Samsung wird so erstmals ein interaktives und kollaboratives VR-Kino-Erlebnis möglich.