• A-
  • A+

Die projektbezogene Talentförderinitiative VR NOW unterstützt Alumni und Professionals aus den Bereichen Kunst / Produktion / Informatik / Technologie / u.a. auf dem Weg ihre innovativen VR / AR / XR Projektideen zu präsentationsfähigen Prototypen weiterzuentwickeln. Einzigartige Inhalte im Bereich virtueller Realitäten sollen auf höchstem künstlerischem und technischem Niveau zum Ausdruck kommen.

Der weit gefasste Begriff Virtuelle Realitäten beinhaltet alle Arten von Simulationen, Anwendungen und Projekten wie bspw. VR-Experiences, VR-Games, VR-Animationen, VR-Installationen, Augmented Reality (AR) / Cross Reality (XR) sowie dementsprechend technologieorientierte Ansätze.

 

>> Bewerbungsschluss: 1. Dezember 2019

 

VR NOW richtet sich vorrangig an Alumni-Teams baden-württembergischer Hochschulen bzw. Institutionen des tertiären Bildungsbereichs, in denen die projektrelevanten Positionen (wie z.B. Regie, Games Direction, Interaction Design, Look, Technical Directing oder Producing) abgedeckt sein sollten. Der Abschluss der volljährigen Bewerberinnen und Bewerber sollte höchstens fünf Jahre in der Vergangenheit liegen, wobei Teile der Teammitglieder aus Professionals bestehen, bzw. aus anderen Bundesländern oder dem Ausland stammen können.

 

>> Bewerbungsunterlagen

>> Bewerbungsformular

 

WIE IST DER ABLAUF?
Auf Basis der fristgerecht eingegangenen Bewerbungen wählt eine Vorjury bis zu sechs Projektteams, die zu weitergehenden Beratungen und Workshops nach Ludwigsburg und zum Besuch der FMX 2020 eingeladen werden. Jedes dieser Teams wird mit einer 1.500,- EUR Nominierungsprämie unterstützt.

  • Dezember 2019: Nominierung von bis zu sechs Teams
  • Anfang 2020: weitergehende Beratungsgespräche und Veranstaltungen zur Pitch Vorbereitung
  • Februar 2020: Pitches vor einer internationalen Fachjury mit Auswahl von bis zu drei Projekten
  • April bis Dezember 2020: Entwicklungsphase vom Konzept zum Prototypen am Animationsinstitut