Studium

Aufbau des Studiums

Das Animationsinstitut ist für die Ausbildung in den Studienvertiefungen Animation, Visual Effects, Technical Directing, Animation/Effects Producing und Interactive Media zuständig. Diese gehören alle zum Studiengang Film + Medien.

Ein Studienbeginn ist sowohl im Grundstudium als auch Projektstudium möglich. Darüber hinaus bieten wir auch ein Diplomaufbaustudium an.


Im Grundstudium (1. und 2. Jahr) erlernen alle Studierenden der Filmakademie gemeinsam und fächerübergreifend die Basics des Filmemachens. Im zweieinhalbjährigen Projek- bzw. Diplomaufbautstudium (3. und 4. Jahr) spezialisieren sie sich auf ihre gewählte Studienvertiefung.

 

In das Projektstudium Animation und Visual Effects ist bei entsprechenden Vorkenntnissen auch ein Quereinstieg möglich. Animation/Effects Producing, Technical Directing und Interactive Media sind Diplomaufbaustudiengänge, in die mit entsprechender Vorqualifikation durch ein abgeschlossenes Studium an einer Hochschule oder gleichwertigen Einrichtung (Bachelor, Master oder Diplom) sowie praktischen Erfahrungen eingestiegen werden kann. Hier entfallen damit für Studierende aus Deutschland und der EU die Gebühren für ein Zweitstudium.

 

Die Ausbildung am Animationsinstitut erfolgt praxisorientiert und projektbezogen. Die Studierenden werden in ihrer Arbeit und Entwicklung individuell betreut und durch Seminare, Weeklies und Mentorings unterstützt. Das Studium schließt mit dem Diplom ab.

Informationsbroschüre

Möchtest du dir erstmal einen Überblick über das Studium am Animationsinstitut verschaffen? In unserer Broschüre findest du die wichtigsten Informationen kompakt zusammengefasst.

Download

Studienverlauf

Was erwartet dich im Studium? Hier erfährst du mehr über den generellen Verlauf des Studiums am Animationsinstitut.

Weitere spezifische Informationen zum Verlauf der verschiedenen Studienvertiefungen findest du auf den jeweiligen Seiten der Vertiefungen.

1. Jahr

Das erste Studienjahr gliedert sich in Quartale. Bestandteil der Quartale sind praxisorientierte Lehrveranstaltungen zu Filmgestaltung, Regie, Bildgestaltung/Kamera sowie Drehbuch.

In den Basiskursen werden die Lehrangebote und Studienbedingungen der Filmakademie vorgestellt.

2. Jahr

In Form von Workshops werden dir die Grundlagen der Animation vermittelt.

Der Unterricht im Wahlpflichtfach Filmgestaltung 2 vermittelt dir einen Einblick in alternative Herangehensweisen des Filmemachens und unterschiedlichste Animationstechniken. Alle Studierenden realisieren einen kurzen Animationsfilm in künstlerischer Eigenverantwortung.

3. Jahr

Dein Projekt- bzw. Diplomaufbaustudium am Animationsinstitut beginnt mit einer institutsübergreifenden Semesterarbeit: Gemeinsam mit einen Kommilitonen produzierst du einen Trailer (AniTrailer) sowie eine interaktive Medieninstallation, Live-Interaktion oder VR-/AR-Applikation (AniPlay).

Während des Semesters finden in regelmäßigen Abständen Seminare und Einzel- bzw. Teammentorings mit renommierten Branchenexpertinnen und –experten statt.

Bis zum Ende des Sommersemesters im 3. Jahr entwickelst du des Weiteren vier Ideen für ein Diplomprojekt und formulierst sie in einer Projektskizze.

Alle zwei Wochen hast du die Gelegenheit dich in Weeklies mit Studierenden aller Studienvertiefungen über den aktuellen Stand eurer Projekte auszutauschen.

 

4. Jahr

Im vierten Studienjahr planst du dein Diplomprojekt im Detail und setzt dieses um.

Bis zum Ende des Wintersemesters im 4. Jahr klärst du alle wesentlichen künstlerischen und produktionstechnischen Fragen deines Diplomprojekts.

Alle zwei Wochen hast du die Gelegenheit dich in Weeklies mit Studierenden aller Studienvertiefungen über den aktuellen Stand eurer Projekte auszutauschen.

In regelmäßigen Abständen finden Seminare und Einzel- bzw. Teammentorings mit renommierten Branchenexpertinnen und –experten statt.

Diplom

In regelmäßigen Abständen finden Einzel- bzw. Teammentorings mit renommierten Branchenexpertinnen und –experten statt, die dich bei deinem Diplomprojekt unterstützen.

Alle zwei Wochen hast du die Gelegenheit dich in Weeklies mit Studierenden aller Studienvertiefungen über den aktuellen Stand eurer Projekte auszutauschen.

Bis zur Diplomprüfung im März des Diplomjahres muss dein Projekt abgeschlossen sein. Dazu gehören: Master des fertigen Projekts, ausführliche Dokumentation in Form von Making-ofs, Trailern, Zusammenschnitten, sowie Material für Veröffentlichungen, außerdem finanzieller und administrativer Projektabschluss. Zum Abschluss präsentierst du dein Diplomprojekt.

Alumni & Initiativen

Regelmäßige Alumnitreffen, der Filmakademie-Newsletter und persönliche Profile im Alumni-Portal sowie die alljährlich vom Animationsinstitut organisierte Konferenz FMX bilden den Rahmen für ein aktives Alumni-Netzwerk.

Talentförderinitiativen und Vernetzung: Auch über das Studium hinaus unterstützt das Animationsinstitut den Weg von Studierenden und Alumni in die Branche.

All das findet unter einem Dach an der Filmakademie statt.

Technische Ausstattung

Das Studium am Animationsinstitut bietet viel Flexibilität. Du kannst wählen, auf welche Bereiche du dich konzentrieren möchtest, wir ermutigen dich, Feedback zu geben und Gastdozierende aus der Branche vorzuschlagen. Ob du ein eigenes Projekt auf die Beine stellen oder zu Projekten deiner Mitstudierenden beitragen willst, kannst du entscheiden.

Constanze Bühner, Koordination Lehre

FAQ zum Studium

Werden Studiengebühren erhoben?

Nach wie vor gibt es in Baden-Württemberg keine allgemeinen Studiengebühren für das Erststudium!

Seit dem Wintersemester 2017/2018 erhebt das Land Baden-Württemberg allerdings Studiengebühren für international Studierende aus Nicht-EU Ländern (1.500,- € pro Semester).

Des Weiteren fallen Zweitstudiengebühren (650,- € pro Semester) an. Ausgenommen von dieser Regelung sind die 2,5-jährigen Diplomaufbaustudiengänge am Animationsinstitut (Animation/Effects Producing, Interactive Media und Technical Directing).

Weitere Informationen zum Thema findest du auf der Seite der Filmakademie Baden-Württemberg.

In welcher Sprache wird unterrichtet?

Die Veranstaltungen des Grundstudiums finden hauptsächlich in deutscher Sprache statt.

Im Projekt- bzw. Diplomaufbaustudium erfolgt der Unterricht größtenteils auf Englisch. Technical Directing wird ausschließlich in englischer Sprache unterrichtet.

Wann beginnt das Studium?

Das Studium am Animationsinstitut beginnt immer im Wintersemester.

Handelt es sich um ein Vollzeitstudium?

Ja, du studierst am Animationsinstitut in Vollzeit.

Ist ein Parallelstudium an einer anderen Hochschule möglich?

Nein, das Studium ist ein Vollzeitstudium und ein Parallelstudium ist nicht möglich.

Ist der Wechsel eines Studiengangs oder einer Vertiefung während des Studiums möglich?

Grundsätzlich ist dies möglich, das Prüfungsamt berät dich im konkreten Fall.

Werden Mappenberatungen angeboten?

Leider bieten wir keine Mappenberatungen an. Bei generellen Fragen zum Studium kannst du uns gerne telefonisch oder per E-Mail kontaktieren.

Hat die Filmakademie ein eigenes Studierendenwohnheim?

Nein, bitte wende dich an das Studierendenwerk Stuttgart. Du kannst uns jedoch gerne deinen Wohnungsgesuch zusenden. Wir hängen dieses am Schwarzen Brett aus.

Welchen Abschluss verleiht die Filmakademie?

Das Studium schließt mit dem Diplom ab. Die Filmakademie ist keine staatliche Hochschule, sondern untersteht als gemeinnützige GmbH dem Land Baden-Württemberg. Die an der Filmakademie erfolgreich abgeschlossene Ausbildung steht vergleichbaren berufsbefähigenden Abschlüssen an staatlichen Kunsthochschulen gesetzlich gleich.

Kontakt