Gesa Engel

Story Development, Produktion

Gesa Engel, CEO, COO, Produzentin, Leiterin der Entwicklung bei Uncharted Territory GmbH

Vor dem Start ihrer Filmkarriere studierte Gesa Engel in Berlin Architektur und arbeitete für eines der größten Berliner Unternehmen für Stadtentwicklung. Nach ihrem Diplom war Gesa als Produktionsdesignassistentin für die UFA tätig, wo sie an der mehrfach prämierten Serie “The Tunnel” mitwirkte.

Gesa wurde Leiterin der Ă–ffentlichkeitsarbeit der Film- und Fernsehproduktionsfirma teamWorx, eine Tochtergesellschaft der UFA.

Zwischenzeitlich war Gesa bei der Produktionsfirma HMR als Geschäftsführerin und Produzentin tätig und gründete das Institut für Medien- und Kommunikationspolitik (IfM) in Berlin.

Sie kehrte zu teamWorx/UFA Kino als Produzentin für mehrere Filme und Fernsehproduktionen zurück, unter anderem für die erfolgreiche Familienfilm-Trilogie “Hanni und Nanni” von Enid Blyton und den deutschen Kinoerfolg “Ich bin dann mal weg” von Hape Kerkeling.

Seit 2012 ist Gesa bei Uncharted Territory als Produzentin und Leiterin der Entwicklung tätig. Aktuelle Projekte sind zum Beispiel “Orion” (basierend auf “Raumpatrouille Orion”), mehrere Projekte mit der Bestsellerautorin Cornelia Funke und auch Eigenproduktionen.

 

FIRMA

Uncharted Territory GmbH

WEBSEITE

www.uncharted-territory.com

KONTAKT

Kontakt ĂĽber die Studienkoordination