BEYOND STUDY

Vom Studium in den Beruf

Das Animationsinstitut fördert über das Studium hinaus den Austausch zwischen Studierenden, Alumni, Lehrenden und Mitarbeitenden. Daraus resultiert eine lebendige Community, die sich gegenseitig unterstützt, unter anderem bei der Vernetzung, Teamfindung, Ideen- und Projektentwicklung, bei Produktionen sowie dem Wissens- und Technologietransfer.

Animationsinstitut-Community

20 Jahre nach der Gründung haben insgesamt fast 500 Studierende ihr Studium erfolgreich am Animationsinstitut abgeschlossen. Diese AbsolventInnen bilden ein kontinuierlich wachsendes internationales Alumni-Netzwerk. Die Gruppe verbindet ein gemeinsames Interesse an der Animation in all ihren Facetten – von linearen bis nicht-linearen Formaten – und zeichnet sich durch eine professionelle und kreative Vielfalt aus. Regelmäßige Alumni-Treffen, der Filmakademie­Alumni­Newsletter und persönliche Profile im Alumni-Portal sowie weitere Online- und Hybridangebote bilden den Rahmen für dieses dynamische Netzwerk.

Unsere ehemaligen Studierenden arbeiten bei...

... Pixar, Walt Disney Animation Studios, Industrial Light & Magic, Weta, Framestore, The Mill (ehemals: MPC), Scanline VFX, Mackevision, Pixomondo, Rise FX, Studio Film Bilder, Ravensburger, M.A.R.K. 13, Studio Soi, Studio Seufz, Woodblock, Studio Fizbin, Zeitlang Media & Games und vielen mehr oder gründeten ihre eigenen Studios.

Talentförderung

Getreu dem Motto "Lifelong Learning" bietet das Animationsinstitut den Studierenden und Alumni die Teilnahme an Programmen wie Animation Sans Frontières (ASF). In diesem EU-geförderten internationalen Trainingsprogramm vernetzen sich junge Kreative aus ganz Europa und entwickeln animationsbasierte Projekte. Im Übergang zum Berufsleben unterstützt das Animationsinstitut zudem bei den Themen Intellectual Property, nachhaltige Produktionsformate und Gründung.

 

Drittmittel & Auftragsproduktionen

Das Animationsinstitut führt sowohl Drittmittel- als auch Auftragsproduktionen aus. Bei Letzteren wird für externe Auftraggeber zu marktüblichen Konditionen ein breites Spektrum an Formaten realisiert. Kooperationen und Förderungsprojekte ermöglichen die Weiterentwicklung von im Studium entstandener Ideen, Ansätze und Teamarbeiten, oft zusammen mit der Forschungs- und Entwicklungsabteilung.

 

20 Years 20 Projects

Das Animationsinsitut feiert im Jahr 2022 sein 20-jähriges Jubiläum. Die Festschrift „20 Years 20 Projects“, kuratiert von Tina Ohnmacht und Andreas Hykade, beinhaltet 20 Essays über 20 „ikonische Projekte“, die am Animationsinstitut entstanden sind. Unsere Alumni teilen ihre ganz persönlichen Geschichten aus 20 Jahren Institutshistorie.

 

Das Buch ist zur Jubiläumsfeier am 15. Juli in einer stark limitierten Auflage erschienen und wird in der Zukunft durch weitere Formate, etwa Interviews mit den Essayistinnen und Essayisten, begleitet.

Kontakt

Alternativer Text
Christian Müller Drittmittelproduktionen & Alumni Animationsinstitut +49 7141 969 82817 christian.mueller@filmakademie.de