• A-
  • A+

Unter dem Titel "Schubert meets Animation" beschließt das Animationsinstitut der Filmakademie Baden-Württemberg am 26. Juli 2018 das Studienjahr. In Zusammenarbeit mit der Internationalen Hugo-Wolf-Akademie, Stuttgart, verbinden sich Klassik und innovative Animationen. Zu zeitgenössisch interpertierter Livemusik von Schubertliedern durch Bryan Benner und seiner Band "The Erlkings" verwandelt sich die Bühne des Ade-Studios mit Hilfe von Videomapping und Lichteffekten in ein multimediales Erlebnis: Kunst und Kultur treffen auf Technik und Innovation. Getreu diesem Motto ist auch das ART & TECH LAB mit dabei.

Im ersten Produktionsblock (Juli 2018) werden im Rahmen des ART & TECH LAB unterschiedlich konzipierte prototypische 360-Grad-Mehrkameraaufzeichnungen miteinander verglichen, in diesem Fall nicht nur die des Konzertabends, sondern auch speziell für das ART & TECH LAB ausgewählter Auftrittsformate:

  • "Der König in Thule, D.367 (Franz Schubert)" Soloauftritt ohne Animationen in Filmstudio-Atmosphäre; Bryan Benner interpretiert auf seine eigene Art eines der bekanntesten Lieder von Schubert
  • "Die Forelle, D.550 (Franz Schubert)" "The Erlkings" interpretieren "Die Forelle" von Schubert ohne Video-Mapping, aber mit Publikumsinteraktion
  • "Erlkönig, D.328 (Franz Schubert) meets ARTificial Intelligence" 3D-Computeranimationen reagieren live auf die Musik und werden mit einem neuronalen Netzwerk, wie es im Bereich der “Künstlichen Intelligenz” Verwendung findet, kombiniert. So lässt sich die Charakteristik der handgezeichneten Animationen von "Jazz Orgie" auf Echtzeit-Computergrafiken übertragen. Ziel ist es, einen praktischen Nutzen von KI als künstlerischem Werkzeug und nicht als Ersatz für den Künstler zu zeigen. Neben der Erzeugung der musiksynchronen Visuals steht die "Übersetzung" des Vor-Ort-Erlebnis in die 360-Grad/VR-Welt im Vordergrund.

Dr. Alexander König: Project-Concept, Technological Setup and Live-Choreography
Irina Rubina: Art Direction, Animation and Live-Choreography
Christian Müller: Production