• A-
  • A+

Five Minutes

Auf der Flucht mit seiner Tochter Mia verletzt sich John in einem Kampf mit einem Zombie. Unsicher, ob er nun infiziert ist oder nicht, bleibt ihm nur ein Test: So lange er sich noch erinnern kann, wird er nicht zu einem Zombie und somit nicht zur Gefahr für seine eigene Tochter. Denn das erste Symptom einer Infizierung ist der Verlust des Gedächtnisses in den ersten fünf Minuten. Während die Zombies lautstark gegen die Tür drücken, versucht sich John zu erinnern – mit der Waffe am Kopf!

 

Der Film ist auch als interaktive Version unter www.fiveminutes.gs vorhanden.

Allgemeine Infos

Genre: Actionfilm, Drama, Horrorfilm, Interaktive Anwendung, Werbefilm

Herstellungsjahr: 2014
Länge: 11:11 min.

Orginalsprache: Englisch

Crew

Regie: Maximilian Niemann
Bildgestaltung/Kamera: Christopher McKissick
Filmmusik: Daniel Brenner
Sounddesign: Jascha Viehl
Ton: Christian Wiechers
Schnitt: Fabian Gustus
Szenenbild: Tonia Hochsieder
Producer: Felix Faißt
Produktion: Filmakademie Baden-Württemberg GmbH
Interaktive Medien Producer: Jonas Kirchner
Synchronsprecher: Gabrielle Pietermann
UI/UX & interactive Art Direction: David Brenner, Philipp Mooren
Game concept & User testing: Ricarda Saleh

Cast

Kieran Bew
Hannah Chinn

Festivalteilnahmen

Berlin Genrenale 2016
München Shocking Shorts Award 2015

Auszeichnungen

Berlin Genrenale 2016
1. Preis The Boll ex aequo; Bester Hauptdarsteller (Kieren Bew)
München Shocking Shorts Award 2015
Shocking Shorts Award