Austausch, Initiativen und Links zum Krieg in der Ukraine

"Die Filmakademie Baden-Württemberg verurteilt den massiven Bruch des Völkerrechts durch den von Präsident Putin befehligten, fortwährenden Angriff russischer Truppen auf den souveränen und demokratischen Staat Ukraine. Die Angehörigen der Filmakademie nehmen das Geschehen mit Fassungslosigkeit wahr. Die FABW setzt sich in diesen Zeiten, gemeinsam mit Ihren Studierenden, Dozierenden und Mitarbeitenden für den Weg des kulturellen und geistigen Austauschs, des gegenseitigen Zuhörens und der Vermittlung ein." – Geschäftsführung Filmakademie Baden-Württemberg

 

Auf dieser Seite befinden sich Informationen zu Veranstaltungen der Filmakademie Baden-Württemberg bezüglich des Kriegs in der Ukraine. Außerdem findest du verschiedene Linksammlungen zu Hilfsangeboten, Initiativen und Austauschmöglichkeiten.

 

Die Inhalte dieser Seite werden laufend aktualisiert.

WITNESSES.UKRAINE

Die Filmakademie Baden-Württemberg organisiert jeden Montag von 17-19 Uhr die Online-Veranstaltungsreihe WITNESSES.UKRAINE, ein offener Begegnungsort zum Krieg in der Ukraine. Neben einem Gesprächsaustausch zwischen Studierenden, Kollegen und Kolleginnen sowie Alumni der Filmakademie werden dort ebenfalls ukrainische Filmstudierende und junge Filmemacher*innen live zugeschaltet, die über ihre aktuelle Lebensrealität berichten, wie sie diese filmisch verarbeiten und wie sie in die Zukunft blicken. Ziel ist es, einen direkten interkulturellen Austausch zu ermöglichen und Brücken zu bauen.

 

Die Veranstaltungsreihe wird von unserem Kollegen und Alumnus Igor Dovgal moderiert und findet auf Englisch statt. Zoom-Zugänge zur Veranstaltung werden vorab über die entsprechenden E-Mail-Verteiler verschickt. Grundsätzlich sind aber auch alle Interessierten, die nicht (mehr) an der FABW tätig sind, willkommen. In diesem Fall wendet euch bitte an folgende Adresse: Juliane.Voigtländer@filmakademie.de  

Initiativen und Netzwerke aus der Film- und Kulturbranche

Hier findest du Zusammenschlüsse, Petitionen und weitere Aktionen aus dem Kultursektor.

Linksammlung Initiativen und Netzwerke aus der Film- und Kulturbranche

Unterkünfte

Hier findest du verschiedene Angebote und Plattformen zur Suche nach Unterkünften oder Bereitstellung dieser für Geflüchtete.

Linksammlung Unterkünfte für Geflüchte

Finanzielle Unterstützung und Spendenaktionen

Eine Liste von verschiedenen Organisationen, für die Du spenden kannst.

Linksammlung finanzielle Unterstützung und Spendenaktionen

Benefizveranstaltungen der Filmakademie Baden-Württemberg

Unter Federführung des Fördervereins der Filmakademie Baden-Württemberg e.V. haben sich die FABW, KinoKult e.V. Programmkinos, das Haus des Dokumentarfilms e.V. sowie das Kunstzentrum Karlskaserne zusammengetan und zwei Benefizveranstaltungen für die Opfer des Krieges organisiert.

 

Abendveranstaltung Kunstzentrum Karlskaserne Ludwigsburg

Unter dem Aufruf „NO MORE WAR!!“ fand am Donnerstag, 31. März um 19 Uhr eine Abendveranstaltung im Kunstzentrum Karlskaserne Ludwigsburg statt. Die Schriftstellerin Lena Gorelik sprach zunächst über Ursachen und Auswirkungen des Kriegs gegen die Ukraine. Im Anschluss schilderten die FABW-Studentinnen Yelyzaveta Davydenko und Alina Yklymova mit russischen bzw. ukrainischen Wurzeln ihre Sicht auf den Krieg und seine Auswirkungen auf ihr tägliches (Zusammen)Leben. Zum Ausklang der Veranstaltung folgte dann ein Konzert der Pianistin Katherine Zyabluk aus Kyjiw.

 

Weitere Informationen gibt es hier.

Screening im Kino Caligari in Ludwigsburg

Die zweite Benefiz-Veranstaltung fand am Mittwoch, 6. April um 19.30 Uhr im Kino Caligari in Ludwigsburg statt. Gezeigt wurde der Dokumentarfilm CHODORKOWSKIS NEUE FREIHEIT von Regisseur und FABW-Absolvent Cyril Tuschi. Im Anschluss beleuchtete Cyril Tuschi im Gespräch mit Dr. Kay Hoffmann (Haus des Dokumentarfilms e.V.) u.a. das „System Putin“ und die Rolle der Oligarch*innen in Russland.

 

Weitere Informationen gibt es hier.

Campus International: Screening von ukrainischen Kurzfilmen

Im Rahmen von „Campus International“, einer gemeinsamen Initiative der Filmakademie Baden-Württemberg und der Akademie für Darstellende Kunst (ADK) in Kooperation mit der internationalen Fachschaft der Filmakademie, International Student Council (ICS), haben wir am Montag, dem 4. April um 17:30 Uhr in der Filmgalerie auf dem Campus der Filmakademie drei ukrainische Kurzfilme gezeigt. Das Programm wurde kuratiert vom ISC.

 

Mit dabei waren die Kurzfilme FUNERAL (Regisseurin: Iryna Tsilyk), BULLMASTIFF (Regisseurin: Anastasiya Bukovska) sowie 5 minutes (Regisseurin: Yana Antonets). Zudem hat die ukrainische Pianistin und Geflüchtete Antuanetta Mishchenko den Abend mit klassischer ukrainischer Musik untermalt. Das anschließende Get-together wurde gesponsort von #WulleBier.