• A-
  • A+

Pianoid

PIANOID  der Name verspricht bereits, dass es schön schräg wird. Die Inspiration für den 2D-Animationsfilm kam Janina Putzker ausgerechnet in ihrer Aufnahmeprüfung an der Filmakademie. Was ein Hase damit zu tun hat, erzählt sie euch selbst:

"Die Idee und erste Animatic-Version (animiertes Storyboard) von PIANOID entstanden damals während meiner Aufnahmeprüfung für die Filmakademie. 72 Stunden hatte ich Zeit um mir, anhand von einem Foto, eine Geschichte aus den Fingern zu ziehen und diese visuell umzusetzen. Wenn ich mich richtig erinnere war auf dem Bild ein Hase mit dunkler Sonnenbrille auf der Rückbank eines Autos zu sehen, der mit zwei seriös aussehenden Menschen mitfuhr – oder so.

Ich weiß noch dass ich sehr frustriert war weil ich nach dem ersten Tag noch keine Idee hatte die mich überzeugte. Als meine gute Freundin und Kollegin Regina Haselhorst die schwarze Wolke über meinem Kopf entdeckte, zwang sie mich nach draußen zu gehen und über die Felder zu spazieren, um das Hirn zu rebooten. Ich bin ihr heute noch dankbar denn danach hatte ich mich endlich für eine der Ideen entschieden und konnte das Konzept in den restlichen 48 Stunden ausarbeiten – Prüfung bestanden.

Nie hätte ich gedacht dass ich diese Idee im 2. Jahr an der Filmakademie, in der “Filmgestaltung 2”, dann auch tatsächlich weiterentwickeln und umsetzen würde. Also nochmal 6 Wochen investiert und *schwupps* – war der Film da. So einfach wars natürlich nicht – die Zeit war knapp, aber zum Glück hatte ich ein tolles Team das mich unterstützt hat. Unter anderen hat mir Regina Haselhorst (Autorin) dabei geholfen die Geschichte auf Vordermann zu bringen. Besonders dankbar bin ich auch Sabine Koops, die mir half die wunderbar doofen Gesichtsausdrücke des Hauptcharakters zu zeichnen. Nicht zuletzt haben Stephan Schelens und Denis Elmaci noch die absurde Musik- und Tonebene bespielt und mit der wunderbaren Stimme von Sebastian Ingenfeld kombiniert.

Der Film kam auf Festivals super an und hat unter anderen einen Short Tiger Award gewonnen, mit dessen Preisgeld ich mein nächstes Projekt SMOSH MOSH startete."

Team

Regie: Janina Putzker
Filmmusik: Stephan Schelens
Sounddesign: Denis Elmaci
Animation: Janina Putzker, Sabine Koops, Daniel Leyva
Producer: Moritz Mugler
Sprecher: Sebastian Ingenfeld