• A-
  • A+

| Neue Festivalteilnahmen: Update April 2017

Der Frühling ist nun offiziell da und neben den lang ersehnten Sonnenstunden gibt es auch jede Menge gute Nachrichten: Auf dem ITFS, das zeitgleich zur FMX stattfindet, wird es eine ganze Reihe von Produktionen aus dem Animationsinstitut zu bewundern geben.

Der Frühling ist nun offiziell da und neben den lang ersehnten Sonnenstunden gibt es auch jede Menge gute Nachrichten: Auf dem ITFS, das zeitgleich zur FMX stattfindet, wird es eine ganze Reihe von Produktionen aus dem Animationsinstitut zu bewundern geben. Im Wettbeweb Young Animation laufen SHINE (Regie: Alexander Dietrich und Johannes Flick | Producer: Mareike Keller) und In One Drag (Regie: Alireza Hashempour | Produktion: Ghaith Al-Adwan). Im Internationalen Wettbeweb ist Fields of Rape (Regie: Anselm Pyta / Producer: Stefan Michel) nominiert.  Über eine Nominierung in gleich beiden Wettbewerben darf sich auch Ein Krötenlied (Regie: Kariem Saleh) freuen. Im Sonderprogramm BW-Role können die Zuschauer neben Ein Krötenlied, Fields of Rape und SHINE auch BreakingPoint (Regie: Martin Lapp | Produktion: Anica Maruhn, Tobias Gerginov, Francesco Faranna) und Child (Regie: Iring Freytag, Viktor Stickel, Linus Stetter | Produktion: Paul Maresch, Iring Freytag, Viktor Stickel) genießen.

Hier nun eine Übersicht zahlreicher weiterer Screenings und Auszeichnungen. Aus Platzgründen geben wir lediglich die Regisseure und Produzenten in Klammern an.

  • Citipati (Regie: Andreas Feix | Producer: Francesco Faranna) hat gleich auf mehreren Festivals Auszeichnungen eingeheimst. Beim New Animation & Cartoon Film Festival in LA gab es einen Preis in der Kategorie "Best Student Animated Film", beim Open Window International Film Challenge (Indien) konnte Citipati gleich vier Auszeichnungen mitnehmen. Zwei weitere Auszeichnungen gab es in den Kategorien „Best in Fest“ (Hauptpreis)und „Best Animation“ bei den Discover.film Awards in London
  • Außerdem gibt bzw. gab es Citipati auf dem Animayo Festival auf Gran Canaria, beim ON Original Narrative Student Film Festival 2017 in Dubai und beim Northwest Animation Festival zu sehen. Damit dürfen sich Andreas, Francesco und der Rest des Teams über mittlerweile über 50 Festivalteilnahmen von Citipati freuen!
  • Tolle Neuigkeiten gibt es auch aus Annecy: Elemental (Regie: Adrian Meyer / Producer: Lena-Carolin Lohfink) und Space Cocks (Regie: Janina Putzker / Producer: Helge Forler) wurden für den Wettbewerb in der Kategorie „Commissioned Films“ beim 2017 Festival d’Animation Annecy ausgewählt.
  • Das Game VR Pigeons (Simone Pivetta / Toufik Abdedaim) kann sich über eine Nominierung für den A MAZE Award in Berlin freuen.
  • Auch SHINE ist überaus erfolgreich: Beim Short Tiger der Filmförderanstalt FFA und von German Films wurde SHINE mit einer Auzeichnung geehrt.
  • SHINE tritt beim Zlín Film Festival in der Kategorie International Competition of Short Animated Films for Children an und wird auch in der CG Animation Competition des Short Shorts Film Festival & Asia 2017 in Tokio gezeigt. Außerdem wurde der Kurzfilm für das Programm der dritten Auflage des REX in Stockholm ausgewählt und er lief außerdem auf dem Aspen Shortsfest 2017.
  • Zudem gab es SHINE neben Child (Regie: Iring Freytag, Viktor Stickel, Linus Stetter | Produktion: Paul Maresch, Iring Freytag, Viktor Stickel) und Ein Krötenlied (Regie: Kariem Saleh) im "Best of European Animation Schools Program" des Fete de L'Anim in Lille zu bewundern.
  • In One Drag (Regie: Alireza Hashempour | Produktion: Ghaith Al-Adwan) tritt bzw. trat im Wettbewerb zahlreicher Festivals an. Mit dabei in der langen Liste sind: Independent Days International Filmfestival in Karlsruhe (International Competition), Anifilm Festival (Student Competition), International Animation Festival Chilemonos in Santiago de Chile (2017 Student Competition), Golden Kuker International Animation Festival in Sofia, Bulgarien (2017 Student Competition) und das Animatricks Animation Festival in Helsinki, Finnland (International Competition)
  • Face the Darkness (Regie: Andreas Bruns | Produktion: Philipp Walz, Francesco Faranna) wurde offiziell für das Programm des FILMETS Badalona Film Festival 2017 in Barcelona ausgewählt.
  • Longing for Wilderness (Marc Zimmermann) gab es im Rahmen des Art Strand VR Program des CPH:DOX in Kopenhagen zu sehen.
  • Auf dem Animafest Zagreb präsentieren sich Fields of Rape und Ein Krötenlied. Außerdem gibt es Fields of Rape auf dem ANIMIX TEL AVIV 2017 zu bestaunen.
  • ABOUT WANT AND NEED (Sarah Heinrich) wurde mit einer Honorable Mention beim Wellington Student Film Festival in Florida geehrt und wird außerdem als Teil der Official Selection beim International Animation Festival Chilemonos gezeigt.
  • Eine ganze Reihe Filme traten in der International Competition des Tehran International Animation Festival an: Skal (Regie: Marco Hakenjos / Producer: Christian Zehetmeier), Amour Fou (Regie: Florian Werzinski / Producer: Pablo Almeida), Alpträume (Regie: Maite Schmitt / Producer: Yuan Wang) und Auster (Regie: Carl Krause, Dominik Stockhausen / Producer: Jule Walther).
  • Um Uns die Welt (Regie: Hanna Fischer, Nina Prange, Sofiia Melnyk) erhielt beim FICEG Festival International du Cinéma Etudiant in Grenoble, Frankreich, den Publikumspreis.
  • Opossum (Regie: Paul Cichon / Producer: Alexandra Stautmeister) erhielt den „KNAX Kinderfilmpreis“ beim Kontrast Bayreuther Filmfest.
  • Some Thing (Regie: Elena Walf / Producer: Heiko Schulze, Paul Maresch)  läuft beim Julien Dubuque International Film Festival in den USA im Wettbewerb "Audience Choice".
  • Schwammelbert (Regie: Pia Auteried / Producer: Paul Maresch, Anna Matacz) wurde für das 9th CMS International Children's Film Festival 2017 ausgewählt.

Glückwünsche an alle Gewinner und viel Spaß bei den Screenings.