• A-
  • A+

| Zwei Nominierungen bei den First Steps Awards 2019 fürs Animationsinstitut

Insgesamt sechs Produktionen der Filmakademie Baden-Württemberg gehen ins Rennen um die diesjährigen First Steps Awards, die am Montag, 9. September 2019 im Stage Theater des Westens in Berlin verliehen werden. Die mit Preisgeldern von insgesamt 115.000 Euro dotierten Auszeichnungen werden in neun Kategorien vergeben.

Zwei davon sind von Studierenden des Animationsinstituts: In der Sparte Kurz- und Animationsfilm schaffte es der Zehnminüter Blieschow(Regie: Christoph Sarow, Producer: Lena-Carolin Lohfink) in die Vorauswahl. Darin wird der kleine Junge Tom von den Eindrücken seines Sommers dem Bauernhof seines Großvaters überwältigt. Außerdem erlebt er sich im ständigen Vergleich mit seinem Cousin, der scheinbar alles besser kann. Tom tut alles, um gesehen und geliebt zu werden, doch dabei stößt er an seine Grenzen.

Berechtigte Hoffnungen auf eine Trophäe sind in der Kategorie Werbefilm angebracht - Vier von fünf nominierten Filmen stammen aus Ludwigsburg: Vom Animationsinstitut kommt der animierte Spot Pumpers‘ Paradise (Regie: Eddy Hohf, Producer: Aleksandra Todorovic), der die Frage aufwirft, wie eine Welt funktionieren würde, in der es nur darum geht, fit und muskelbepackt zu sein? Simple Alltagssituationen werden dabei zu echten Herausforderungen für die „Pumper“.
 

Der deutsche Nachwuchspreis First Steps, im Jahr 2000 als private Initiative der Filmbranche und Wirtschaft ins Leben gerufen, ist die bedeutendste Auszeichnung für Abschlussfilme von Filmschulen in den deutschsprachigen Ländern. Er will auch neue Wege im Austausch von Erfahrungen und Informationen aufzeigen und bietet darüber hinaus dem Nachwuchs die Möglichkeit, Kontakte direkt in die Branche hinein zu knüpfen. So gibt die finanzielle Anerkennung den Preisträger*innen nach dem Studium die Möglichkeit, an neuen Projekten zu arbeiten. Seit 2004 werden sie dabei unterstützt von arrivierten Mentor*innen der Deutschen Filmakademie.

Weitere Infos auf: www.firststeps.de

Zur Pressemitteilung der Filmakademie Baden-Württemberg