• A-
  • A+

| Neue Festivalteilnahmen: Update September 2017

Diesen Monat gibt es sehr viel zu berichten: Das internationale Publikum, das im November zur Siggraph Asia in Bangkok strömen wird, kann in diesem Jahr gleich mehrere Projekte aus dem Animationsinstitut bewundern: Im Animation Theater werden Heart of the Forest (Regie: Dan Franke | Producer: Nina Schwarz), On Your Way (Regie: Thomas Sali | Producer: Eric Sonnenburg), Ein Krötenlied (Regie: Kariem Saleh | Producer: Alexandra Stautmeister), Shine (Regie: Alexander Dietrich und Johannes Flick | Producer: Mareike Keller) sowie Citipati unserer Alumni Andreas Feix (Regie) und Francesco Faranna (Producer) gezeigt. Im Rahmen des VR Showcase können sowohl The Blues (Regie: Caty Blättermann | Producer: Malte Stehr) als auch Dream Makers (Regie: Dimosthenis Gkantzos | Producer: Aleksandra Todorovic, Dimosthenis Gkantzos) erlebt werden.

Hier nun eine Übersicht weiterer Screenings und Auszeichnungen. Wie immer geben wir lediglich die Regisseure und Producer in Klammern an.

  • Auch die Filmschau Baden-Württemberg wartet mit einer Vielzahl von Projekten aus dem Animationsinstitut auf: Für den Wettbewerb um den Baden-Württembergischen Filmpreis wurden On Your Way, Shine und Obolus (Regie: Marvin Sprengel, Steffen Oberle | Producer: Toufik Abdedaim, Helge Forler, Malte Stehr) nominiert.
  • Außerdem laufen im Programm der Filmschau BW folgende Filme: Good Night, Everybuds! (Regie: Benedikt Hummel | Producer: Stefan Michel), Creature Pinup (Regie: Christian Leitner | Producer: Juliane Walther), Am Boden der Tatsachen (Regie: Monika Tenhündfeld | Producer: Christian Zehetmeier, Monika Tenhündfeld), Moody Booty (Regie: Kathrin Kuhnert | Producer: Lena-Carolin Lohfink), Contra (Regie: Jessica Tegethoff | Producer: Helge Forler), Lilith (Regie: Michaela Gote | Producer: Juliane Walther), Behind the Beard (Regie: Noel Winzen, Marc Angele | Producer: Ela Duca | Technical Director: Tim Lehr) und Heart of the Forest.
  • Obolus lief außerdem auf dem KISAKES Short Film Festival in Istanbul.
  • Am Boden der Tatsachen wird auf dem European Short Film Festival in Berlin gezeigt.
  • Citipati ist Teil des Programms des Anim'est Festival in Bukarest.
  • Good Night, Everybuds! läuft ebenfalls auf zahlreichen Festivals: bei der DOK Leipzig, beim PIAFF in Paris, beim Linoleum in Kiev, beim Cartoons Underground in Singapur und beim Anima Syros in Griechenland.
  • Auf dem International Festival of Animated Arts "Multivision" in Russland kann das Publikum Ein Krötenlied, Shine und Child (Regie: Iring Freytag, Viktor Stickel, Linus Stetter | Produktion: Paul Maresch, Iring Freytag, Viktor Stickel) bewundern.
  • Für Ein Krötenlied läuft es auch anderswo weiterhin gut: Der Film wird auf dem London International Animation Festival gezeigt.
  • Auf dem Chitrakatha’17 in Indien gibt es neben Ein Krötenlied und Child auch In One Drag (Regie: Alireza Hashempour | Producer: Ghaith Al-Adwan) und About Want and Need (Regie: Sarah Heinrich | Producer: Tobias Müller) zu sehen.
  • In One Drag hat es zudem auf zahlreiche weitere Festivals geschafft, darunter: Festival Stop Motion Montreal, Anima – Córdoba International Animation Festival in Argentinien, AnimaSyros International Animation Festival & Agora in Griechenland und das Coins Film Festival auf Sri Lanka.
  • Das Team von Jazz Orgie (Regie: Irina Rubina | Producer: Ghaith Al-Adwan, Irina Rubina) durfte sich über eine Auszeichnung vom BEAST - International Film Festival in der Kategorie „Best Film Experimental East“ freuen.
  • Longing for Wilderness (Marc Zimmermann) kann auf dem International Short Film Festival of Cyprus erlebt werden.
  • Shine tritt im Wettbewerb des International Student Film & Video Festival of BeijingFilm Academy an und wird zudem auf Festival de Cine Flor Azul in Argentinien gezeigt.

Glückwünsche an alle Gewinner und viel Spaß bei den Screenings.